Startseite
    Chronik des Vergessens
    Gedanken
    Gedichte
    Tagträume
    Theater der Träume
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Ein sehr guter Freund
   Meine beste Freundin, die jetzte in Bärlin wohnt

http://myblog.de/nightsofblood

Gratis bloggen bei
myblog.de





07. In die Tiefe

Schau sie dir an, diese Libelle. Wie sie daliegt und sich nicht mehr bewegt... Daneben sitzt du. Immer noch, du sitzt da schon die ganze Zeit. Ich will das du mich ansiehst, genau jetzt, ja schau mich an. Ich brauche deine Aufmerksamkeit, um meine Gier zu stillen. Mir reicht der Tod der Libelle nicht aus, ich brauche noch deine Blicke, also schau mich gefälligst an! Du lässt mich hier stehen, im kalten, roten Schnee. Ich stehe neben der Libelle. Warum verlässt du mich denn so plötzlich, wo ich dir nichts getan habe? Wo ich nur der Libelle was getan habe, damit sie dich endlich in Ruhe lässt, damit sie uns endlich in Ruhe lässt. Ich will doch nur, dass sie uns nicht mehr stört. Ich will doch nur, dass unser Glück endlich ungestört ist. Ich will nur endlich wieder Ruhe. Die Ruhe, die uns schon so lange fehlt. Und ich will die Zeit, die wir nicht haben. Ich will die Zeit zurück, die vergangen ist. Die Zeit, die wir verloren haben, weil wir sie nutzlos haben verstreichen lassen.
Bitte gib mir diese Zeit für uns zurück...

1.2.07 20:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung